Strauß – Quinoa

(2 Personen)

Zutaten:

Glasur:

  • 50g Agavendicksaft
  • 50g Soja-Sauce
  • halbe Knoblauchzehe
  • 1 Stück Zimtblüte, 1 Messerspitze Piment de Espilette
  • 1 TL Sesam

Quinoasalat:

  • 100g gekochten Quinoa (ca 15 Minuten)
  • 1 kleine Zucchini
  • 7 Stk Kirschtomaten (klein)
  • 2 Stück Junglauch
  • 1/2 Salatgurke
  • 1 Avocado
  • Olivenöl
  • Salz/Pfeffer
  • 1 Spritzer Agavendicksaft
  • 2 EL Apfelessig
  • 1/2 TL Berbere

Strauß:

  • 4 Stück á 90g

Zubereitung:

  1. Für die Glasur den Sesam in einem kleinen Topf anrösten. Die übrigen Zutaten hinzugeben und bei schwacher Hitze reduzieren lassen. Zum Schluss sollte die Masse ca. nur noch zu einem 1/3 vorhanden sein.
  2. Für den Salat die kleine Zuchini in ganz dünne Längsstreifen schneiden und mit Salz und Pfeffer, Olivenöl marinieren. Das übrige Gemüse in kleine Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Gemeinsam mit dem gekochten Quinoa vermengen und nun mit etwas Olivenöl, Salz, Pfeffer, Essig und den übrigen Gewürzen abschmecken.
  3. Den Strauß ebenfalls mit Salz und Pfeffer würzen. Währenddessen schon eine Pfanne aufsetzen und die Fleischstücke scharf anbraten. Danach kommen die Filets noch für ca. 6 – 8 Minuten in den Ofen (bei ca . 175 °).
  4. Den Salat auf einem Teller anrichten. Die mittlerweile weich gewordenen Zuchinischeiben aufrollen und hübsch daneben drapieren. Das Fleisch aus dem Ofen nehmen und mit der Glasur bestreichen, so dass es schön glänzt. Das fertige Gericht nun servieren und Mahlzeit!!

Seezunge mit Fenchel-Orangen-Salat

(2 Personen)

Zutaten:

  • 4 Seezungen Filets (oder einen Fisch eurer Wahl)
  • 1 Stk Fenchen
  • 2 Stk Orangen
  • 1 EL Oliven (fein gehackt)
  • 1 getrocknete Tomate (in Öl eingelegt)
  • 1 Stk Zitrone
  • Rosmarin
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • Reisessig
  • Salz/Pfeffer
  • evt. kleiner Spritzer Agaven-Dick-Saft

Zubereitung: 

  1. Salat: Den Fenchel dünn an einer Aufschnittmaschine, der Breite nach aufschneiden. Orangen filetieren und die Reste auspressen. Den Fenchel mit dem Orangensaft, Salz und Pfeffer, sowie mit etwas Reisessig marinieren (dabei die Fenchelstücke etwas kneten, damit sie weicher werden). Die Orangenfilets hinzufügen und gegebenfalls mit einem Spritzer Agaven-Dick-Saft abschmecken. (Kann sowohl warm, als auch kalt serviert werden)
  2. Fisch: Die Filets mit Zitrone, Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne mit Olivenöl goldbraun anbraten. Danach den Fisch aus der heißen Pfanne nehmen und zum Ruhen auf einem Teller ablegen. Nun die Pfanne wieder auf den Ofen stellen und die Oliven, die Tomate und den Rosmarin (fein gehackt) zusammen mit dem Knoblauch in dem Öl, in dem der Fisch gebraten wurde schwenken (Die Aromaten sollen in das Öl einziehen, um dem Fisch Geschmack zu verleihen). Nun die Filets wieder in der Pfanne platzieren und mit dem Würz-Öl, mit einem Löffel übergießen.

DSC01389

Den Salat auf einem Teller (eurer Wahl) anrichten und den gebratenen Fisch darauf anrichten. Gutes Gelingen und Mahlzeit!!